Versandkostenfreie Lieferung Kostenloser Retourenservice Sicher einkaufen Schnelle Lieferung auf onlineraeder.de Kostenlose Service-Hotline Unterschiedliche Zahlungsarten
Warenkorb ist noch leer ! Warenkorb ist noch leer !

Kontakt07195 587161 KontaktSCHREIBEN SIE UNS

Reifen ABC Buchstabe E Schatten

Begriffe mit dem Buchstaben E


Reifen ABC Buchstabe E

EU-Reifen Label

Am 1 November 2012 tritt die Europäische Reifen-Kennzeichnungs-Verordnung in Kraft.


Diese legt die Informationspflichten zu Nasshaftung, Kraftstoffeffizienz und dem externen Rollgeräusch von Reifen fest.


Mehr Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz im Straßenverkehr sind Ziele dieser Regelung. Außerdem kann der Verbraucher anhand des einheitlichen Reifenlabels die Reifen untereinander besser vergleichen.

EMT

"Extended Mobility Technology"-Reifen mit Notlaufeigenschaften. EMT-Reifen können selbst nach einem vollständigen Luftdruckverlust noch Entfernungen bis 80 Kilometer bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h überbrücken. Genug, um sicher den nächsten Reifenfachhändler zu erreichen.

Einpresstiefe

Als Einpresstiefe bezeichnet man den Abstand zwischen der Radmitte und der inneren Auflagefläche der Felge auf der Radnabe, der Bremstrommel oder der Bremsscheibe. Eine positive Einpresstiefe (z. B. ET +25) besagt, dass die Felge weiter nach innen (also in Richtung Fahrzeugmitte) baut als nach außen. In der Regel gibt der Fahrzeughersteller einen Spielraum für die Einpresstiefe vor.

ECE-Kennung

§ 36 StVZO schreibt unter Punkt 4 (Reifenbezeichnung) folgende Reifenkennzeichnungen vor: "Reifen an Fahrzeugen mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 40 km/h müssen mit folgender Kennzeichnung versehen sein: Reifengröße, Reifenbauart, Tragfähigkeit, Geschwindigkeitskategorie und Herstellungsdatum (bzw. Reifenerneuerungsdatum)". Außerdem ist seit dem 01.10.1998 die E-Kennzeichnung vorgeschrieben und somit Pflicht.

Energy

..so lautet eine Markenbezeichnung für die Energiespar-Reifen der Firma MICHELIN. Ihre Gummimischungen vermindern den Rollwiderstand und helfen so, den Verbrauch an Treibstoff zu senken. Trotz dieser tollen Eigenschaften sind Energy-Reifen in den anderen Leistungsanforderungen gleich gut oder auch überlegen.

Einschnürungen

Seitenwand Einschnürungen können bei jeder Art von Karkasse Material auftreten. Die Position der Einschnürung kann von Reifen zu Reifen verschieden ausfallen und an unterschiedlichen Positionen auftreten. Dabei handelt es sich um Überlappungen der Lagen und daher ist an dieser Position der Reifen von der Festigkeit höher. Diese leichte optische Auffälligkeit sollte vom Fachpersonal begutachtet werden, um eventuelle Mängel an der Karkasse auszuschließen. Soweit kein Grund für den Austausch gefunden werden kann , sollte der Reifen weiterhin genutzt werden.

Zum Seitenanfang