Versandkostenfreie Lieferung Kostenloser Retourenservice Sicher einkaufen Schnelle Lieferung auf onlineraeder.de Kostenlose Service-Hotline Unterschiedliche Zahlungsarten
Warenkorb ist noch leer ! Warenkorb ist noch leer !

Kontakt07195 587161 KontaktSCHREIBEN SIE UNS

Reifen ABC Buchstabe P Schatten

Begriffe mit dem Buchstaben P


Reifen ABC Buchstabe P

Produktionsdatum

Das Herstellungsdatum des Reifens kann man an der Identifizierungsnummer auf der Reifenflanke finden. Die letzten 3 Ziffern stehen für eine Kalenderwoche sowie für das Jahr, beispielsweise 049 = 4. Woche 1999. Ein Dreieck, das sich hinter der letzten Ziffer befindet zeigt an, dass ein Reifen aus den 90ern stammt. Seit 2000 ist diese DOT-Nummer vierstellig.


z.Bsp. DOT 4200


Die ersten 2 Ziffern(42) geben die Woche der Produktion an. Die 2 letzten Ziffern (00) geben das Baujahr an. In diesem Fall 42 Woche aus dem Jahr 2000.

Profiltiefe

Von der Tiefe des Profils hängt es ab, wie gut der Reifen auf feuchten, verschneiten, nassen oder lockeren Untergründen haftet. Je geringer die Profiltiefe ist, umso eher schwimmt der Reifen auf Wasser. Zwischen der Straßen- und der Reifenoberfläche entsteht dann ein gefährlicher Film. Diesen Vorgang nennt man auch Aquaplaning.


Aus Gründen der Sicherheit sollte man die Tiefe des Profils regelmäßig prüfen. In Deutschland ist eine Profiltiefe von mindestens 1,6 mm Pflicht.

Profil

Die Lauffläche des Reifens ist die einzige direkte Kontaktfläche des Fahrzeugs mit der Straße . An das Reifenprofil werden hohe Anforderungen gestellt: perfekte Kraftübertragung, kurzer Bremsweg, maximale Kurvenstabilität, geringe Geräuschentwicklung, hohe Kilometerlaufleistung, guter Nässegrip, gleichmäßige Abnutzung, Haftung auf Eis und Schnee. Die Kunst liegt also darin, den Reifen so zu entwickeln, dass er unter allen Bedingungen optimale Fahreigenschaften aufweist.

Zum Seitenanfang